Kontakt
Online-Terminanfrage
Kinder und Jugendliche

„Ich behandele meine kleinen Patienten am liebsten so, wie ich meine eigenen Kinder behandeln würde.“

„Eine umfassende Diagnostik ist die Grundlage jeder kieferorthopädischen Therapie.“

„Als Mutter weiß ich um die Bedürfnisse und evtl. Ängste von Kindern während der Behandlung.“

„Die Kiefergelenkanalyse ist fester Bestandteil unserer Diagnostik. Wir gehen weiter, wo die Schulmedizin aufhört!“

„Moderner, unauffälliger, effizienter – aktuelle Verfahren für ein gesundes Lächeln.“

„Perfektion für Ihre Verzahnung.“

„Damit die Zähne nicht nur gerade werden, sondern auch gesund bleiben!“

„Langfristige Stabilisierung – für dauerhafte Ergebnisse.“

„Wir überprüfen die Kiefer- und Zahnentwicklung ab dem Säuglingsalter – für eine gute Entwicklung von Anfang an.“

„Oft eine unauffällige Alternative zur festen Zahnspange: Invisalign® Teen-Zahnschienen.“

Eine harmonische Entwicklung „unserer“ Kinder ist uns ein hohes Anliegen.

Je mehr der Körper selber regulieren kann , desto besser – mit sanften Zahnspangen helfen wir ihm dabei.

Damon®-Brackets

Bei festen Zahnspangen setzen wir auf selbstligierende, reibungsarme Brackets des Damon®-Systems, das eine Reihe entscheidender Vorteile aufweist:

Selbstligierend & ästhetisch

Selbstligierende Brackets verfügen über einen Verschluss, in den der Behandlungsbogen eingelegt wird. Die unästhetischen und unhygienischeren Ligaturen (Gummiringen oder Drähten) wie bei herkömmlichen Brackets sind somit nicht notwendig. Darüber hinaus wirken durch die verminderte Reibung weniger starke Kräfte auf die Zähne ein.

Die kleinen, flachen Brackets ermöglichen eine häufig schnelle Therapie mit einem schönen Gesamtbild Ihres Gesichts – transparente Keramikbrackets bzw. Minibrackets sind zudem besonders unauffällig.

Unsere besonderen Highlights: Planung mit Insignia™ und indirektes Kleben

Mit der innovativen Planungssoftware Insignia™ ermöglichen wir Ihnen die Planung und Herstellung Ihrer individuellen festen Damon®-Zahnspange. Mit der Methode des indirekten Klebens können wir sie zudem zeitsparend und hochpräzise auf Ihre Zähne aufbringen. Durch die Kombination dieser hochpräzisen Methode und den effektiven Damon®-Brackets können wir erfahrungsgemäß eine optimale Verbindung von Form und funktionellen Abläufen erreichen.

Die Vorteile des Damon®-Systems im Überblick:

Bei erheblichem Platzmangel ist oft eine Entfernung von gesunden Zähnen nötig, um Platz im Kiefer zu schaffen. Mit dem Damon®-System kann in Grenzfällen häufig darauf verzichtet werden.

Durch den Wegfall der Ligaturen entsteht weniger Reibung und Druck auf die Zähne, die einwirkenden Kräfte liegen im sogenannten Biozonenbereich, sind geringer und gleichmäßiger.

Dies ist schonend für das Zahnhaltegewebe und dadurch in der Regel wesentlich komfortabler und angenehmer für den Patienten.

Damon®-Brackets sind klein und abgerundet. Zudem sind keine Gummiligaturen vorhanden, die sich eventuell verfärben könnten. Damon®-Brackets sind daher weniger auffällig.

Darüber hinaus steht neben Brackets aus Edelstahl (Damon-Q®) das Damon-Clear®-System mit Brackets aus transparenter Keramik zur Verfügung. Die Zahnspange wirkt dadurch sehr dezent, sodass sie Ihren Mitmenschen kaum auffallen wird.

Mit dem Damon®-System können wir die Zeit mit der Spange oftmals verkürzen. Je nach individuellem Befund spart man oft einige Monate. Die Kombination aus selbstligierenden Brackets, die ohne Reibungsverluste arbeiten, und den flexiblen Behandlungsbögen macht dies möglich.

Die Zahnreinigung ist erheblich vereinfacht: Selbstligierende Damon®-Brackets haben ein schmales Profil und eine geringere Größe mit glatten, abgerundeten Kanten. Weiterhin sind keine Befestigungsgummis und -drähte vorhanden. Somit sind Zahnbeläge und eventuelle Speisereste wesentlich leichter zu entfernen.

Das Damon®-System kann immer zum Einsatz kommen, wenn eine festsitzende Zahnspange notwendig ist. Dabei eignet es sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.

Damon-Clear® verbindet die Vorzüge der bewährten selbstligierenden Technik mit der Unauffälligkeit von transparenter Keramik. In Bezug auf Effizienz und Komfort gibt es keinen Unterschied zu Damon®-Brackets aus Metall.