Kontakt
Header Kinder & Jugendliche Header Kinder & Jugendliche Header Kinder & Jugendliche Header Kinder & Jugendliche Header Kinder & Jugendliche

„Ich behandele meine kleinen Patienten am liebsten so, wie ich meine eigenen Kinder behandeln würde.“

„Eine umfassende Diagnostik ist die Grundlage jeder kieferorthopädischen Therapie.“

„Als Mutter weiß ich um die Bedürfnisse und evtl. Ängste von Kindern während der Behandlung.“

„Die Kiefergelenkanalyse ist fester Bestandteil unserer Diagnostik. Wir gehen weiter, wo die Schulmedizin aufhört!“

„Moderner, unauffälliger, effizienter – aktuelle Verfahren für ein gesundes Lächeln.“

„Perfektion für Ihre Verzahnung.“

„Damit die Zähne nicht nur gerade werden, sondern auch gesund bleiben!“

„Langfristige Stabilisierung – für dauerhafte Ergebnisse.“

„Wir überprüfen die Kiefer- und Zahnentwicklung ab dem Säuglingsalter – für eine gute Entwicklung von Anfang an.“

„Oft eine unauffällige Alternative zur festen Zahnspange: Invisalign® Teen-Zahnschienen.“

Eine harmonische Entwicklung „unserer“ Kinder ist uns ein hohes Anliegen.

Je mehr der Körper selber regulieren kann , desto besser – mit sanften Zahnspangen helfen wir ihm dabei.

Feste Zahnspangen

Feste Zahnspangen

Feste Zahnspangen sind sehr effektive Behandlungsgeräte. Sie setzen sich aus den Brackets (Halteplättchen), die auf die Zähne geklebt werden, und dem Behandlungsbogen, der an den Brackets befestigt wird und für Zahnbewegung sorgt, zusammen. Feste Zahnspangen können mit Zusatzgeräten wie Gaumennahterweiterungsapparatur, Delaire-Maske oder mitarbeitsunabhängigen Geräten ergänzt werden.

Neben den herkömmlichen, eher auffälligen, Systemen verwenden wir in unserer Praxis vor allem moderne, schonende Alternativen:

Übrigens: Mit der innovativen Planungssoftware Insignia™ bieten wir maßgeschneiderte, digitale Kieferorthopädie für eine individuell geplante und angefertigte feste Zahnspange.

Indirektes Kleben

Beim indirekten Kleben handelt es sich um eine zeitsparende und hochpräzise Methode, um die Brackets der festen Zahnspange auf den Oberflächen der Zähne zu befestigen. Anstatt die Brackets nacheinander einzeln auf die Zähne zu kleben, bringen wir die Halteplättchen alle auf einmal an.

Dafür erstellen wir zunächst ein Gipsmodell Ihrer Zähne und kleben die Brackets darauf − anschließend werden diese mit einer Übertragungsmaske in einem Arbeitsschritt auf Ihre Zähne aufgebracht. Die Vorteile: Die Zeit für den Klebevorgang reduziert sich, die Bracketposition kann noch präziser bestimmt und die Verzahnung verbessert werden.

Erfahren Sie mehr zur schonenden Behandlung mit den effektiven selbstligierenden Damon®-Brackets.